NEWS
//Aktuelles

Stingl-Enge provides highly personalized services designed to meet the needs of their exacting clients. They bring a great deal of experience and professionalism to everything they do. Get in touch to find out more.

20 JAHRE STINGL-ENGE
JUBILÄUMSFEIER

Einladung Jubiläumsfeier
Einladung Jubiläumsfeier

Gestaltung: Ines Sagadin

press to zoom
Einladung Jubiläumsfeier
Einladung Jubiläumsfeier

Gestaltung: Ines Sagadin

press to zoom
1/2

Grafische Gestaltung

Ines Sagadin

Foto Credits

Leonard Enge

Foto Freisinger

20 Jahre Stingl-Enge Architekten.

Das feiern wir gemeinsam, im Rahmen der Architekturtage 2022 mit Bauherr:innen, Geschäftspartner:innen und Freund:innen im neuen SeelSorgeRaum Trofaiach.

// Eindrücke

 
20 Jahre Stingl-Enge
20 Jahre Stingl-Enge

press to zoom
20 Jahre Stingl-Enge
20 Jahre Stingl-Enge

press to zoom
20 Jahre Stingl-Enge
20 Jahre Stingl-Enge

press to zoom
1/5

LANDLUFT BAUKULTURGEMEINDE-PREIS 2021: ANERKENNUNGSPREIS

Unter dem Motto „Boden g`scheit nutzen!“ wurden am 23. September aus 37 Einreichungen im Kuppelsaal der TU Wien 8 österreichische Gemeinden mit dem „LandLuft Baukulturgemeinde-Preis“ ausgezeichnet. Die Stadtgemeinde Trofaiach darf sich als einzige Gemeinde in der Steiermark über einen Anerkennungspreis freuen. 

 

Mit Projekten die den Ortskern beleben, attraktiven Mobilitätsangeboten, sowie der Partizipation der BürgerInnen, stellt Trofaiach ein Vorbild für enthusiastische Stadtentwicklung dar!

Zitat aus der Begründung der Jury:

 

„…Die Stadtgemeinde Trofaiach erhält eine Anerkennung, weil sie aktiv und konsequent die Entwicklung im Stadtkern ankurbelt und auch die Umlandgemeinden einbezieht…“ 

Neugestaltung Friedhofgasse
Neugestaltung Friedhofgasse

press to zoom
Begegnungszone
Begegnungszone

press to zoom
Busterminal
Busterminal

press to zoom
1/4
 

ZV BAUHERRENPREIS 2021: NOMINIERUNG

HGK Bruck a.d. Mur
HGK Bruck a.d. Mur

press to zoom
Nominierung BHP 21'
Nominierung BHP 21'

press to zoom
Decke HGK Bruck a.d. Mur
Decke HGK Bruck a.d. Mur

press to zoom
1/6

Wir freuen uns über die Nominierung zum Bauherrenpreis der Zentralvereinigung der Architekten Österreichs für die
„Heiligen-Geist-Kapelle Bruck a.d. Mur“!

Neugestaltung 

Fenster, Portale, Fußboden und Aussenanlagen

Standort

Bruck an der Mur

Umsetzungszeitraum 2014 - 2021

Fotografien

Georg Ott

Leonard Enge

Link: Projekt- Homepage der Gemeinde Bruck und Förderverein

Link: ORF-BeitragLink: falter „Ein Richtungsweiser“

Link: falter „Ein Richtungsweiser“

 

// Weitere Beiträge

furche.jpg
Artikel in "Die Furche
aufbauend-screenshot.jpg

TV BEITRAG ZUR HEILIGGEIST-KAPELLE BRUCK

(ORF)

In den ORF- Nachrichten „Steiermark- heute“ wurde am Freitag den 25.2.2016 19 Uhr  in der Reihe „Aufbauend“ ein Beitrag über unser Projekt „Heiliggeist- Kapelle“ gesendet.

falter-logo.png
Artikel in "Falter"
Artikel in Falter

EIN RICHTUNGSWEISER

(FALTER)

Artikel vom Dezember 2015 von Maria Mutter

Bertl Müller spielt in der HGK

SEELSORGERAUM VORDERNBERGERTAL

Planung des neuen Seelsorgeraumes Vordernbergertal

Baubeginn

April 2021

Die Bauarbeiten zum SeelSorgeRaum sind in vollem Gange!

Baustelle 2022
Baustelle 2022

press to zoom
SeelSorgeRaum Trofaiach
SeelSorgeRaum Trofaiach

Rendering

press to zoom
Bestand Oktober 2020
Bestand Oktober 2020

press to zoom
1/6
 

NEUGESTALTUNG FRIEDHOFGASSE TROFAIACH

Rendering
Rendering

press to zoom
Rendering
Rendering

press to zoom
1/2

Neugestaltung Friedhofgasse Trofaiach

Baubeginn

Juli 2021

Fertigstellung

Oktober 2021

Die Friedhofgasse in Trofaiach
wird umgestaltet!

 

BAUHERRENPREIS 2016

STINGL-ENGE FÜR HOLZBAU AUSGEZEICHNET

Der Sparmarkt in Oberwart wurde beim Holzbaupreis 2016 Burgenland mit einer Anerkennung ausgezeichnet. Die Kleine Zeitung berichtet in der Leoben-Ausgabe vom 3.3.2016.


 

Oberw-019
Oberw-019

press to zoom
Oberw-017
Oberw-017

press to zoom
Oberw-014
Oberw-014

press to zoom
1/4
podium-740x657.jpg
SOW_Holzbaupreis-Kleine-Zeitung-07032016-520x740.jpg
 

HOLZBAUPREIS 2015 STEIERMARK:
NOMINIERUNG FREIBAD TROFAIACH

HOLZBAUPREIS-2015-LOGO.jpg

Bauherrenpreis 2015
Nominierung

Die Gebäude des bestehenden Freibades in  Trofaiach aus den 1960-iger Jahren  waren etwas in die Jahre gekommen. Der alte Kabinentrakt entlang des Vordernbergerbaches aus Stahlbeton wurde abgebrochen und an dieser Stelle eine dreifach abgestufte Terrassenanlage errichtet.

So wird das Grün des angrenezenden bewaldeten Hügels ins Bad geholt. Der neue Kabinentrakt befindet sich südlich davon und wurde in Brettsperrholz errichtet. In seiner Formensprach nimmt er Elemente klassischer Badekabinen auf. 

Eternittafeln in drei verschiedenen Farben (zwei Blautöne und ein Grünton, der der CI - Farbe der Stadtgemeinde entspricht) verkleidet.

Die grünen Platten verdichten sich immer dort, wo sich öffentliche Funktionen, wie Bademeister, Buffett usw. befinden. Eingangsbereich und Kassa wurden ebenso mit einem neuen Vordach aus Brettsperrholz überdacht, bei Umkleide und Buffettrakt wurde das Vordach auf 3 m ebenso in Brettsperrholz verlängert.

_DSC5023_klein
_DSC5023_klein

press to zoom
1/1
 

BEISPIELHAFTER WOHNBAU 2012 : ANERKENNUNGSPREIS JOSEFINUM

Kinder- und Jugendwerk Josefinum

Gesamtnutzfläche                  

3.141,73 m², davon Studentenwohnungen inkl. Erschließung 2.280m², 18 Wohnungen

Energieträger                          

Fernwärme

Energiekennzahl                     

64,73 kWh/m²a

Fertigstellung                           

September 2010

Planer (GP)                               

stingl-enge architekten ZT gmbh

Bauleitung                                

DI Michael Judmayer

Ausführende Baufirma          

Franz Lederer-Grabner BaugesmbH, Graz

Ausführende Holzbaufirma  

Strobl Bau – Holzbau GmbH, Preding/Weiz

Beispielhafter Wohnbau 2012: Anerkennungspreis Josefinum

Wir freuen uns bekannt geben zu können, dass wir für unser Bauvorhaben Josefinum den Anerkennungspreis „Beispielhafter Wohnbau 2012″ des Landes Steiermark in der Kategorie “ Umfassende Sanierung“  erhalten haben.

03-paul-ott_JOS_16
03-paul-ott_JOS_16

press to zoom
04-paul-ott_JOS_17
04-paul-ott_JOS_17

press to zoom
02-paul-ott_JOS_11
02-paul-ott_JOS_11

press to zoom
1/4

Projektbeschreibung

Das Gebäude wurde bis 2007 als Kindergarten und Hort genutzt und wurde nun in ein Studentenzentrum mit 63 Wohnungen und 76 Wohnplätzen umgebaut. Der Haupteingang befindet sich im trapezförmigen Haupthof, der durch zwei Trakte aus dem 19. Jhdt gebildet wird. Einen zentralen Eingriff stellt der Einbau der neuen Kapelle im 2. Obergeschoß über dem Eingang dar.Eine  Holzkonstruktion mit verzogenem sechseckigem Grundriss schiebt sich als „missing link“ zwischen die beiden bestehenden Trakte beherbergt die Kapelle und überdacht den Eingang.

Dem Eingang angeschlossen befinden sich im umgebauten Trakt neu geschaffene Veranstaltungsräume, die Bibliothek und ein Cafe mit direktem Zugang auf die Hofterrasse. Das Gebäude gewinnt so an Transparenz und Durchlässigkeit. Die Wohneinheiten in den beiden alten Trakten werden über zwei zentrale Treppenhäuser erschlossen.

Die Zimmer gruppieren sich um große Gemeinschaftsräume. Im dritten Trakt, der in den 50-ziger Jahren des 20.Jhdt. errichtet wurde, gelangt man über kommunikationsfördernde Balkon-Laubengänge direkt in die Gemeinschaftsräume. Über eine eingeschobene Nebenraumzone erfolgt die Erschließung der einzelnen Zimmer.

 

HOLZBAUPREIS 2011 STEIERMARK : NOMINIERUNG JOSEFINUM

HOLZBAUPREIS-2011-LOGO.jpeg

Holzbaupreis 2011
Nominierung

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisici elit, sed eiusmod tempor incidunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquid ex ea commodi consequat. Quis aute iure reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint obcaecat cupiditat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim id est laborum.

03-paul-ott_JOS_16
03-paul-ott_JOS_16

press to zoom
04-paul-ott_JOS_17
04-paul-ott_JOS_17

press to zoom
02-paul-ott_JOS_11
02-paul-ott_JOS_11

press to zoom
1/4
 

GERAMBROSE 2010 :
AUSZEICHNUNG GÄRNERPARK

gerambrose-logo.jpeg

GerambRose 2010

Unser Projekt Gärnerpark Leoben wurde 2010 mit der GerambRose ausgezeichnet.

Das „Geramb-Dankzeichen für gutes Bauen“ wird für Leistungen verliehen, die der Erhaltung oder Schaffung einer qualitätsvollen Baukultur dienen.

Das „Geramb-Dankzeichen für gutes Bauen“ ist eine Auszeichnung, die erstmals im Erzherzog-Johann-Jahr 1959 gewidmet und mit der eine Anzahl von besonderen Bauleistungen ausgezeichnet wurde.

http://www.baukultur-steiermark.at/gaernerpark-leoben.html

Gärnerpark Leoben
Gärnerpark Leoben

© Paul Ott

press to zoom
Gärnerpark Leoben
Gärnerpark Leoben

© Paul Ott

press to zoom
Gärnerpark Leoben
Gärnerpark Leoben

© Paul Ott

press to zoom
1/6
 

GERAMBROSE 2005 :
AUSZEICHNUNG VS ST. RUPRECHT

gerambrose-logo.jpeg

Das „Geramb-Dankzeichen für gutes Bauen“ wird für Leistungen verliehen, die der Erhaltung oder Schaffung einer qualitätsvollen Baukultur dienen.

Das „Geramb-Dankzeichen für gutes Bauen“ ist eine Auszeichnung, die erstmals im Erzherzog-Johann-Jahr 1959 gewidmet und mit der eine Anzahl von besonderen Bauleistungen ausgezeichnet wurde.

Volksschule St. Ruprecht
Volksschule St. Ruprecht

© Nadine Blancharde, Toni Muhr

press to zoom
Volksschule St. Ruprecht
Volksschule St. Ruprecht

© Nadine Blancharde, Toni Muhr

press to zoom
Volksschule St. Ruprecht
Volksschule St. Ruprecht

© Nadine Blancharde, Toni Muhr

press to zoom
1/7
 

HOLZBAUPREIS 2005 STEIERMARK :
VS ST. RUPRECHT

HOLZBAUPREIS-2011-LOGO.jpeg

Holzbaupreis 2005
Auszeichnung

Volksschule St. Ruprecht
Volksschule St. Ruprecht

© Nadine Blancharde, Toni Muhr

press to zoom
Volksschule St. Ruprecht
Volksschule St. Ruprecht

© Nadine Blancharde, Toni Muhr

press to zoom
Volksschule St. Ruprecht
Volksschule St. Ruprecht

© Nadine Blancharde, Toni Muhr

press to zoom
1/7